Arbeitseinsätze beim KKS-Heidelsheim

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

das große Thema zu leistender Arbeitsdienst beschäftigt uns über das gesamte Jahr hinweg.

Auch für das jetzige Jahr haben wir uns viel vorgenommen.

So soll, als Beispiel das alte Schützenhaus leer geräumt und auf Vordermann gebracht werden, bei unserer Außenanlage müssen ständig die Zäune frei geschnitten werden, unser Gelände oberhalb des 100 Meter Standes muss von Steinen, Eternitplatten, Draht, etc. bereinigt werden. Ebenso dem Gelände links vom alten 50 Meter Stand müssen wir unsere Aufmerksamkeit schenken. Es gibt Bäume, die morsch sind und gefällt werden müssen, dafür sollten aber auch wieder neue Bäume gepflanzt werden. Auch innerhalb unserer überdachten Sportfläche geht uns die Arbeit nicht aus. Aber diese Arbeit kann nicht ständig von der gleichen handvoll Männern und Frauen geleistet werden.

Dies können und dürfen wir nicht erwarten.

Aus diesem Grund ist es mir persönlich ein Anliegen alle Mitglieder auf diesem Weg zu informieren.

Unsere Vereinsstatuten legen keinen zu leistenden Arbeitsdienst fest. Aber jeder, der doch Mitglied in unserem Verein ist, ist dies nicht ohne Grund. Entweder es treibt ihn der Schießsport an, oder er ist dem Verein aus familiären und freundschaftlichen Gründen verbunden. Viele von Euch haben noch mit den eigenen Händen erschaffen und erbaut, was wir jüngere Generationen heute nutzen können. Und dies alles soll erhalten und vor allem aufrecht erhalten bleiben. Deshalb braucht der Verein Eure Unterstützung.

Die Arbeitseinsätze finden nicht mehr sporatisch statt, sondern immer am ersten Samstag im Monat (ausgenommen August und September, wegen den Sommerferien).

Beginn ist immer ab 9.00 Uhr.

Die nächsten Termine sind am:          

Samstag, den 02.April 2016

Samstag, den 07. Mai 2016

 

Bei schönem Wetter kümmern wir uns um die Außenanlage (von daher gerne Gartenwerkzeug mitbringen) bei schlechtem Wetter haben wir auch innerhalb unserer Räume viel zu tun.

Wir würden uns freuen, wenn wir hiermit euch und Eure Unterstützung wieder für unseren Verein gewinnen könnten und wir Euch bei dem einen oder anderen Arbeitseinsatz begrüßen würden. Nur gemeinsam können wir was erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Köhler

 

Einladung zum 41. Pokalschießen und zum Bürgerkönigschießen

Wir laden Sie ganz herzlich ein zur Teilnahme beim 41. Pokalschießen sowie zum Bürgerkönigschießen.

Termine:              Pokalschießen der Firmen              am Samstag den     10. Oktober 2015
                          Pokalschießen der Vereine,            am Sonntag den      11. Oktober 2015
                          Gruppen und Stammtische            

                          Bürgerkönigschießen:                    am 10. und 11. Oktober 2015

                          Siegerehrung:                              am 11. Oktober 2015 ca. 18:30 Uhr

 

Anmeldung zur Teilnahme:
Per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich während der Trainingszeiten (bis 9.Okt.)

Wettkampf:          Drei Personen bilden eine Mannschaft
                          Jede Person hat fünf Probe- und fünf Wettkampfschüsse.

Kosten:                Startgebühr pro Mannschaft: 12 €, Jugendmannschaften: 6 €.
                          Fürs Training: Munition (25 Schuss = 2,50 €) und Scheiben (5 Stück = 0,50 €).

Trainingsmöglichkeiten:
Mi. 30.Sept. sowie Mi, 7.Okt. bis Fr., 9.Okt. jeweils von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr. Termine außerhalb der genannten Schießzeiten können vereinbart werden.

Während des Herbstschießens hat unser Vereinslokal geöffnet und bietet Speisen und Getränke.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen

OSM Uwe Buchhalter

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Einladung Pokalschießen 2015_email.pdf)Einladung Pokalschießen 2015_email.pdfEinladung zum 41. Pokalschießen und Bürgerkönigschießen als PDF-Datei zum Download35 Kb

Wir trauern um unser Mitglied Günter Heuser

Todesanzeige des KKS fuer Günter Heuser

Einladung zum 40. Pokalschießen 2014

Wir laden Sie ganz herzlich ein zur Teilnahme beim nunmehr 40. Pokalschießen für Firmen und Vereine sowie zum Bürgerkönigschießen.

Termine:
Pokalschießen der Firmen   am 11. Oktober 2014
Pokalschießen der Vereine  am 11. und 12. Oktober 2014
Bürgerkönigschießen:        am 11. und 12. Oktober 2014
Siegerehrung:                  am 12. Oktober 2014 ca. 18:30 Uhr

Anmeldung zur Teilnahme:
Telefonisch tagsüber unter 0160 92150101 oder 07251/55976 oder per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und persönlich während der Trainingszeiten (bis 10.Okt.)

Wettkampf: Drei Personen bilden eine Mannschaft Jede Person hat fünf Probe- und fünf Wettkampfschüsse.

Kosten:
Startgebühr pro Mannschaft: 12 €, Jugendmannschaften: 6 €.
Fürs Training: Munition (25 Schuss = 2,50 €) und Scheiben (5 Stück = 0,50 €).

Trainingsmöglichkeiten:
Di., .7.Okt. bis Fr., 10.Okt. jeweils von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr.
Termine außerhalb der genannten Schießzeiten können vereinbart werden.

Als besonderes Highlight findet in diesem Jahr parallel zum Pokalschießen unser Schützenfest statt.
Es warten Bayerische Schmankerl und verschiedene Darbietungen auf unsere Gäste.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Schützengrüßen
OSM Uwe Buchhalter

Begeisterte Kinder beim Ferienprogramm

Die Zahl der Anmeldungen zum Ferienprogramm, bei welchem sich der KKS-Heidelsheim in
diesem Jahr zum ersten Mal beteiligt hat, überstiegen bei Weitem alle Erwartungen. Das
Betreuerteam freute sich zur ersten Veranstaltung neunzehn und bei der zweiten
Veranstaltung sogar einundzwanzig interessierte Jugendliche begrüßen zu dürfen.
Nach der Registrierung und Begrüßung der Jugendlichen durch die Betreuer wurden diese in
kleinere Gruppen aufgeteilt, die dann an Lichtgewehr und Bogen eingewiesen wurden.
Danach konnte es endlich losgehen. Jeder Jugendliche durfte in den angebotenen Disziplinen
sein Glück versuchen. Diejenigen, die das gesetzliche Mindestalter erreicht hatten durften, als
Highlight des Tages, ihr Können auch an den Luftgewehren zeigen.
Zum Abschluss des Tages hatte der Grillmeister zur Freude der Jugendlichen, den Grill
angeschmissen und es gab Steaks und Bratwürste, die in gemeinsamer Runde verputzt
wurden.
Die Jugendlichen erzählten den eintreffenden Eltern begeistert von den neu gesammelten
Erfahrungen und den von ihnen erreichten Ergebnissen.
Aufgrund der großen Nachfrage hat sich das Betreuerteam entschieden, für diejenigen, die an
den Veranstaltungsterminen nicht berücksichtigt werden konnten, einen eigenen
Ausweichtermin anzubieten. Die Jugendlichen werden hierzunoch gesondert angeschrieben.

 Jugendliche und Betreuer beim Training mit dem Lichtgewehr

Jugendliche und Betreuer beim Training mit dem Lichtgewehr. Weitere Bilder folgen...

Rückblick Reichsstadtfest 2013

Beim diesjährigen Reichsstadtfest vom 13. bis zum 15.Juli war wieder allerhand los. Auch Petrus hatte ein Einsehen mit den Vereinen und bescherte uns an allen Festtagen bestes Wetter.
Die Wochen davor waren angefüllt mit organisatorischen Tätigkeiten, damit alles für das große Fest vorbereitet ist. Schon Tage zuvor fanden die ersten Vorbereitungen für den Aufbau statt, damit dieser reibungslos ablaufen kann. Unser Stand befand sich nahezu an der gleichen Stelle wie beim letzten Fest, so waren die notwendigen Wasser- und Stromanschlüsse durch die Unterstützung von Frau Manz und Frau Kalsow, welche uns freundlicherweise die für den Festbetrieb erforderlichen Räumlichkeiten zur Verfügung stellten, kein Problem.
In diesem Jahr gab es einige Änderungen gegenüber den Vorjahren. So wurde aus personellen Gründen zu Gunsten von frittierten Calamares und Pommes frites auf die bisher üblichen Langos verzichtet. Zusätzlich zu unserem Schießwagen hatten wir in diesem Jahr erstmals auch einen Bogenstand, wo sich jeder Interessierte mal als „Robin Hood“ probieren konnte. Die eingeführten Neuerungen wurden von den Besuchern des Reichsstadtfestes sehr gut angenommen.
Nach dem erfolgreichen Aufbau am Freitagabend und Samstagvormittag startete der Festbetrieb sofort nach dam Umzug der teilnehmenden Gruppen. Unsere Angebote wurden durchweg sehr gut angenommen sodass wir, begünstigt durch das sehr gute Wetter, an jedem Festtag einen durchgehenden Festbetrieb bis in die späten Abend- und Nachtstunden hatten.
Insgesamt waren für den erfolgreichen Festbetrieb sieben Schichten mit jeweils mindesten 12 Helfern erforderlich. Der gesamte Auf- und Abbau des Standes wurde mit weiteren 5 Helfern durchgeführt. Auch für die nachträglichen Arbeiten (Reinigen, Verpacken sowie das Abgeben der Geräte, das Entsorgen des Strohs sowie die Rückgabe des Leerguts) waren nochmals erhebliche Aufwendungen erforderlich. Insgesamt wurden während des Reichsstadtfestes, also ohne die Vorausgehenden und Nachfolgenden Aktivitäten etwa 500 Arbeitsstunden aufgewendet.

Der Vereinsvorstand sowie das gesamte für die Organisation und Durchführung zuständige Team bedanken sich bei allen Helfern für die Hilfe und Mitarbeit beim diesjährigen Reichsstadtfest. Ein besonderer Dank gilt Frau Manz und Frau Kalsow für die zur Verfügungsstellung der Räumlichkeiten. Ebenso bedanken wir uns bei den Anwohnern für das Erdulden des Trubels und der Unannehmlichkeiten während des gesamten Festes.

Unsere Sponsoren

Nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Veranstaltungskalender

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
3031 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30123

Besucherzähler

HeuteHeute22
GesternGestern145
Diese WocheDiese Woche972
Dieser MonatDieser Monat2388
GesamtGesamt761057